Reportagen

Verschiedene Aufträge von Zeitungen und Magazinen.




Ein Besuch im Frauenwohnheim in der Notkestraße für die Hinz&Kunzt. Frau B. ist die dienstälteste Bewohnerin. Seit mehr als 40 Jahren lebt sie im Wohnheim.

Detail aus einem Zimmer.

Frau H. mit ihrer Plattensammlung.



Tanz Zwischen Den Welten

Der Choreograph Royston Maldoom studiert im Mai mit 40 größtenteils unerfahrenen Laien eine Choreographie ein, die unter dem Titel Tanz Zwischen Den Welten in Hamburg aufgeführt wird. Die Hälfte der TeilnehmerInnen sind in ihrem Alltag akut von Armut bedroht, darunter auch Flüchtlinge aus Syrien und dem Sudan, oder Langzeitarbeitslose. Für Maldoom spielen die unterschiedlichen Lebensgeschichten der TänzerInnen auf der Bühne keine Rolle. Im Auftrag der taz.die Tageszeitung.














Summer, Edith, Imam, Tobias und Charlotte tanzen gemeinsam. Summer und Imam sind beide Flüchtlinge. Charlotte und Edith Tanzpädagoginnen und Lukas Student.






Sehnsucht, Endstation

Ryszard Kwiecien kam nach Hamburg um zu arbeiten. Seine Hoffnung war in Deutschland Fuß zu fassen, stattdessen landete er auf der Straße. Nach sieben Jahren Obdachlosigkeit überzeugte ihn ein Streetworker zu seiner Mutter nach Polen zurückzukehren. Fotografiert für die Sonntaz

Ryszard an einer Raststätte zwischen Hamburg und Berlin.

Busse aus Deutschland halten kurz hinter der polnischen Grenze um zu tanken.











Ryszard auf dem Weg zu seiner Mutter in Namyslow.


Ryszard und seine Mutter müssen sich erst einmal mit der neuen Lebenssituation arrangieren.


Das Bett für seine erste Nacht in der Einzimmerwohnung. Ryszard blieb nicht lange. Er starb 2013 in Hamburg.

← Back


Cargo Collective, Inc. Los Angeles, Calif.